Alle Artikel in Blog

Neele

Warum ist das Rad für Dich eine Alternative zum Auto?  Auf zwei Rädern bin ich – zumindest in Lüneburg – nicht nur schneller, sondern auch noch klimafreundlicher und sportlicher am Ziel. Und so eine Runde an der frischen Luft bringt auch in Sachen Endorphin eine ganze Menge! Dankenswerterweise ist mein Auto auch so sperrig, dass alleine die drohende Parkplatzsuche mich zum Fahrrad greifen lässt! Wie …

Miriam

Warum ist das Rad für Dich eine Alternative zum Auto?  Es ist umweltschonend, günstiger und gesünder, da ich mich bewege und an der frischen Luft bin. Außerdem ist es häufig praktischer, weil man auch durch Straßen fahren kann, die für Autos gesperrt sind, keinen Parkplatz suchen und kein Parkticket lösen muss. Bei Kurzstrecken unter 10 Kilometer dauert es meistens auch nicht viel länger, zudem geht …

Nina

Warum ist das Rad für Dich eine Alternative zum Auto?  Ich habe kein Auto und im überschaubaren Lüneburg auch noch nie eins vermisst. Wie oft in der Woche fährst du Rad und wohin? Mindestens viermal. Was für Auswirkungen spürst du? Ich bin fitter und werde seltener krank, zumindest bilde ich mir das ein. Auf dem Rad werde ich morgens wach oder bekomme abends den Kopf …

Melina

Warum ist das Rad für Dich eine Alternative zum Auto?  Ich fahre mit dem Rad zum Beispiel zur Arbeit, da ich in der Innenstadt keine Lust habe auf Parkplatzsuche. So komme ich entspannt ins Büro und bin frisch durchgepustet vom Fahrtwind. Das spart mir den ein oder anderen Kaffee an kälteren Tagen. Wie oft in der Woche fährst du Rad und wohin? Ich fahre fast …

Enrico

Warum ist das Rad für Dich eine Alternative zum Auto?  – von Adendorf nach Lüneburg, eine sportlicher Arbeitsweg – gern mit dem Rad Wie oft in der Woche fährst du Rad und wohin? – mind. 1x / Woche mit dem Rad zur Arbeit (manchmal auch nur alle 14 Tage) Was für Auswirkungen spürst du? – mit guter Laune ins Büro, denn schließlich habe ich schon …

Tobias

Warum ist das Rad für Dich eine Alternative zum Auto?   GELD – keine Kosten für Treibstoff, Versicherungen, Autoreparaturen etc. STRESS – kein nerviger Berufsverkehr, aber dafür tägliche Bewegung. UMWELT – die Vermeidung von Abgasen/Schadstoffen. Wie oft in der Woche fährst du Rad und wohin? Ich fahre fast täglich mit dem Rad zur Arbeit. Im Winter überwiegend mit dem Bus…ist also theoretisch noch mehr drin, wenn …

Arne

Warum ist das Rad für Dich eine Alternative zum Auto? Als Jugendlicher fing es an. Auf dem Dorf und ohne Moped-Führerschein blieb mir nur das Fahrrad. Aus der Not wurde eine Passion. Jetzt ist es für mich die beste Alternative zum Auto – zumindest im Alltag und hier in der Stadt. Einkaufen fahren, zur Arbeit pendeln, Altpapier wegbringen oder mal eben zur Eisdiele. All das …

Jana

Warum ist das Rad für Dich eine Alternative zum Auto?  Kurz gesagt: gut fürs Klima, gut für die Gesundheit, gut fürs Portemonnaie. Wie oft in der Woche fährst du Rad und wohin? Je nach Wetterlage so oft wie möglich zur Arbeit, am Wochenende zum Brötchen holen oder einfach so, um die Natur zu genießen. Was für Auswirkungen spürst du? Ich komme entspannter und wacher auf …

Anne

Warum ist das Rad bzw. das Longboard eine Alternative? Ich fahre ja in Uelzen, und da liegt das Gute oft so nah, dass man eigentlich nicht mit dem Auto fahren müsste. Wie oft in der Woche fährst du damit? Eigentlich versuche ich jeden Tag zu fahren – das klappt jedoch nicht immer. Manchmal ist das Wetter einfach zu schlecht oder die Termine liegen so, dass …

Alex

Warum ist das Rad für Dich eine Alternative zum Auto?  Weil es mich nichts kostet und ich im heutigen Verkehr (meist) viel schneller bin. Außerdem macht es den Kopf frei. Wie oft in der Woche fährst du Rad und wohin? Täglich zur Arbeit Was bemerkt man auf dem Sattel, das einem hinterm Steuer entgeht? Den Duft von blühendem Raps. Fahrrad oder (Elektro)Auto – wie wird …